Auch in diesem Jahr konnte die Kreisjugendfeuerwehr Darmstadt-Dieburg wieder das JuLeiCa-Seminar anbieten. Insgesamt 30 Teilnehmer nahmen das von Sonja Diehl ausgearbeitete Angebot war. Zusammen mit dem Grundlagenlehrgang bekommen Jugendfeuerwehrbetreuer so eine Möglichkeit, die Jugendleitercard zu beantragen und damit eine Bestätigung ihrer erlangten Qualifikationen im Bereich der Jugendarbeit.


An vier Terminen wurden den Teilnehmern unterschiedlichsten Inhalte vorgestellt. Schwerpunkte wurden dabei Entwicklung Kinder und Jugendlichen, Lebenssituation heute (Einflüsse, Leistungsdruck, Familiäre Situation), Kulturelle Einflüsse, Clique, Jugendschutz, Aufsichtspflicht und Umgang mit schwierigen Kindern. Zur Auflockerung wurden Spiele gespielt. In Gruppenarbeiten wurden verschiedenen Methoden selbstständig erarbeitet und mit dem Plenum durchgeführt.


Die Komponente Kindeswohl durch den Kinderschutzbund Darmstadt abgedeckt. Der inhaltliche Schwerpunkt lag darauf, eine Sensibilisierung der Teilnehmer zu erreichen, um eine potenzielle Kindeswohlgefährdung frühestmöglich zu erkennen. Des Weiteren wurden das richtige Vorgehen und der Umgang bei einer möglichen Kindeswohlgefährdung erläutert und dargestellt.


Vielen Dank an die Feuerwehr Gundernhausen für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und die Verpflegung während der Veranstaltung.